wordpress-themes.org

Preston – Ein Wochenende auf alten Spuren

Ich kann es selbst kaum glauben, aber es ist tatsächlich inzwischen 10 Jahre her, dass ich mein Erasmus-Jahr in England verbracht habe. Genauer in Preston an der University of Central Lancashire (UCLAN). So ein Jubiläum kann man mal feiern, habe ich mir schon zu Beginn des Jahres überlegt! Zum Glück waren meine lieben Freundinnen, die mit mir damals in Preston studiert haben, ebenfalls begeistert von der Idee! Denn mit diesem Jahr ist es nicht nur zehn Jahre her, dass wir in Preston studiert haben, wir kennen uns entsprechend seit genau 10 Jahren – wenn das mal kein Grund ist anzustoßen!

Wir flogen nach Manchester und fuhren mit dem Mietwagen nach Preston. Am Samstag nutzten wir die Gelegenheit, dass wir mit dem Mietwagen ein bisschen beweglicher waren und fuhren noch nach Southport ans Wasser. Regen gehörte natürlich immer wieder zum Programm, aber was erwartet man auch im November in England! ;-)

Aber trotz Regen – ich muss sagen, dass ich England einfach mag. Dazu gehört auch hin und wieder ein “Traditional English Breakfast”, “Snake Bite” und Fragen, die ich mir jedes Mal stelle, wenn ich wieder in England bin: Warum liegen in den Bars Teppich oder warum wird Engländerinnen scheinbar nie kalt? Ach, ich mag die Insel und ihre Bewohner einfach!

Da es nur ein Kurzurlaub war und ich gerne mit Handgepäck fliegen wollte, stellte sich natürlich mal wieder die Frage, wie ich mit dem Thema Kameraausrüstung für ein Wochenendtrip umgehen sollte. Kamera nicht einpacken kam nicht in Frage, als wurde die große DSLR eingepackt, aber nur mit einer Festbrennweite. Entsprechend sind alle Aufnahmen mit einer 50 mm Brennweite entstanden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>